Meldungen in der Gemeinde

So ist Kirche hier in der Gemeinde. Das macht sie. Dazu ist sie in unserer Welt nützlich und notwendig. Das sind die Menschen, die sich hier engagieren. Das sind ihre Erfahrungen, Ideen und Ziele. Und immer wieder wird deutlich: In dieser Kirche ist Platz, um selbst dabei zu sein, mitzuerleben und auch mitzugestalten.

Seiten

Martin Lehmann und Simon Schumacher (Bild: "begegnen")

Musik am Ersten !Diesmal am Zweiten!

Samstag 2. März – 19.00 Uhr

„Orgelmusik & Starke Männer“ Orgel

vierhändig mit Musik von J.S. Bach,

mehrbutton
Sonja Windel und Stefanie Greiner (Bild: Ev. Lebensberatungsstelle Rotenburg)

Elterninformationsabend zum Thema Pubertät

„Ich krieg` die Krise“ oder

„Pubertät, das ist die Zeit, wenn die Eltern komisch werden.“

mehrbutton
Wenn Eltern auseinander gehen... (Bild: Ev. Lebensberatungsstelle Rotenburg)

Die Ev. Lebensberatungsstelle bietet zwei Workshops für Kinder und Jugendliche

Zwei Gruppenangebote für Kinder und Jugendliche, die in ihrer Familie gerade eine Trennung oder Scheidung erleben, bietet

mehrbutton

Jugendbegegnung in Taizé

06. - 13. Oktober 2019

Das ist ein ganz besonderes Erlebnis. Zusammen mit tausend Jugendlichen aus Europa und der ganzen Welt hast du die Möglichkeit, die

mehrbutton
Stadtkirche (Bild: Kirchenregion Rotenburg)

Der Ev.-luth. Kirchengemeindeverband Rotenburg (Wümme) sucht für die Ev.-luth. Stadtkirchengemeinde Rotenburg zum Januar 2019 eine neue Pastorin / einen neuen Pastoren (100% Pfarrstelle) - Die zugehörige

mehrbutton
Änne Böhling, stellvertretende Leiterin des Kirchenamts in Verden stellt den Wirtschaftsplan vor

Der Kirchenkreistag Rotenburg traf sich zu seiner letzten Sitzung in dieser Legislaturperiode. Wichtige Themen waren die Verabschiedung des Finanzplans für 2019/2020, der Bericht des Superintendenten sowie die

mehrbutton

Herzliche Einladung zur Kinderkirche am Freitag, 14.12.18 von 15.00 bis 17.30 Uhr in der Michaelskirchengemeinde

mehrbutton
Angela Hesse möchte Menschen erreichen, die besonders in der Weihnachtszeit ihre Armut und Einsamkeit spüren

Weihnachten macht es sich besonders bemerkbar. Menschen, die allein leben und auch solche, die nicht so viel Geld zur Verfügung haben, wird ihre Situation besonders stark vor Augen geführt. „Die Panik geht bei

mehrbutton
Näherinnen in Nicaragua arbeiten für einen Monatslohn, der kaum zum Überleben reicht, und ohne Arbeitsschutz und Sozialversicherung.  Fotonachweis:  Karin Desmarowitz/Brot für die Welt

Hunger nach Gerechtigkeit

Kirchenkreis Rotenburg: Aufruf zur 60. Aktion „Brot für die Welt“

Mit den Gottesdiensten am Ersten Advent eröffnen die Gemeinden des Kirchenkreises Rotenburg

mehrbutton

Seiten